Value Bets/ Wahrscheinlichkeit

Wenn man nicht gerade das Talent hat, meistens und gewinnbringend auf den Sieger von Fußballspielen zu tippen, sind Value Bets (Wetten) so ziemlich mit die einzige Alternative dauerhaft auf dem Gebiet der Fußballwetten erfolgreich zu sein.
Buchmacherquoten drücken die Wahrscheinlichkeiten der jeweiligen möglichen Spielausgänge eines Fußballspiels aus. Die Einschätzung seitens der Wettanbieter beruht auf Statistiken, allen verfügbaren sonstigen Informationen zu den an der Spielpaarung beteiligten Mannschaften, sowie dem bisherigen Tippverhalten der Kunden, wo ja ebenfalls vielfältige Daten vorliegen. Da der Buchmacher im Verhältnis zu den Quoten möglichst gleiche Einsätze auf alle Spielausgänge haben möchte, um seine Marge egal wie das Spiel ausgeht zu realisieren, fließt oft überproportional das bisherige Verhalten aller Tipper mit in die Quotenerstellung ein. Hier genau liegt die Chance eines erfolgreichen Fußballwetters. Er bildet seine eigenen Wahrscheinlichkeiten für die drei Spielausgänge und spielt die Value Bet, wo der Valuewert am Größten ist.
Grundsätzlich kann jeder Spielausgang Value sein, oftmals sind es nicht die Favoriten. Um zu wissen welche Quote Value ist, gilt folgende Formel, wobei der Valuewert > 1 sein muss - je höher desto besser:

Valuewert = Quote Buchmacher x Wahrscheinlichkeit / 100

Ein paar weitere Tipps gibt es hier.

Natürlich muss stets eine möglichst konstante und einheitliche Methode zur Berechnung der eigenen Wahrscheinlichkeit erarbeitet und über alle Meisterschaften und Spiele angewendet werden, schon alleine deswegen, um Vergleichswerte für die eigene Value Bets - Strategie zu besitzen. Ein paar Ansatzpunkte und Möglichkeiten bietet dahingehend die auf diesen Portal downloadbare Freeware-Ligaverwaltung KVL Odds-Liga My 12 Professional.